Teilnahmebedingungen "Du bist Niedersachsen"!

1. Projekt / Anerkennung der Teilnahmebedingungen
radio ffn plant, unter der Domain www.du-bist-niedersachsen.de eine Internetplattform zu schaffen, auf der Bilder von Niedersachsen in einer verkleinerten Bildgröße von 400 x 400 Pixel eingeloggt werden.

Mit der Teilnahme an der von radio ffn veranstalteten Aktion www.du-bist-niedersachsen.de erkennt jeder Teilnehmer ausdrücklich und unwiderruflich die nachfolgenden Teilnahmebedingungen an. Im übrigen gelten die AGBs niedergelegt auf www.ffn.de.

2. Teilnahmeberechtigung
Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen natürlichen Personen mit Wohnsitz in Niedersachsen.

3. Teilnahmevoraussetzungen
Jeder Niedersachse kann sein Bild auf die Internetplattform www.du-bist-niedersachsen.de einstellen.
Das Bild muß im jpg- oder gif-Format eingeloggt werden und darf nicht größer als 1 MB sein.
Auf den Bildern dürfen nur natürliche Personen abgebildet sein.
Die Bilder dürfen nicht mit Namen, Mailadressen, Telefonnummern pp. versehen sein.

Darüber hinaus werden nur Bilder mit bekleideten Personen berücksichtigt. Jugendgefährdende, sexistische, gewaltverherrlichende, rassistische oder Motive, die gegen die Menschenwürde verstoßen, z.B. die Abbildung von schlafenden Personen, werden nicht in die Seite eingestellt.

Für den Fall, daß auf den Bildern mehrere Personen abgebildet sind, ist der Einsender verpflichtet, vor Upload des Bildes die schriftliche Zustimmung zur Veröffentlichung der auf den Bildern im übrigen abgebildeten Personen einzuholen und auf Verlangen radio ffn unverzüglich vorzulegen.

Ebenso ist der Einsender verpflichtet, nur solche Bilder hochzuladen, an denen er die Urheberrechte besitzt.

4. Auswahlverfahren
radio ffn prüft in jedem Einzelfall die Einhaltung der Veröffentlichungsvoraussetzungen unter Ziffer 3, die Formatgröße und die Bildqualität.

Wenn die Voraussetzungen eingehalten wurden und die Bildqualität verwendbar ist, wird das Bild eingestellt.
radio ffn ist berechtigt, eingesandte Bilder unberücksichtigt zu lassen, wenn die Bilder unscharf sind, die Formatgröße nicht den Vorgaben entspricht, nicht nur Menschen abgebildet sind, oder gegen die übrigen Vorgaben unter Ziffer 3. verstoßen wurde.

5. Urheberrechte an den Bildern
Mit Einloggen der Bilder willigt der Teilnehmer ausdrücklich in die Veröffentlichung des eingesandten Bildmaterials unter www.du-bist-niedersachsen.de ein.

Gleichfalls versichert der Teilnehmer, daß alle mit abgebildeten Personen eine schriftliche Zustimmungserklärung für die Veröffentlichung abgegeben haben, welche bei erster Anforderung radio ffn vorzulegen ist, und das er die Urheberrechte an den Fotos besitzt.

Des weiteren willigt der Teilnehmer darin ein, daß seine Bilder zur Verwendung auf der Internetplattform verändert werden, z. B. vergrößert oder in der Farbe oder Helligkeit den anderen Bildern angepasst werden und verzichtet diesbezüglich auf alle urheberrechtlichen Ansprüche, insbesondere auf Unterlassungsansprüche wegen der Veränderung des Bildmaterials.

6. Haftung
Die Teilnehmer haben keinen Anspruch auf Veröffentlichung von eingesandten Bildern. Das Recht von radio ffn zur Ablehnung von Bildern ist nicht angreifbar, insbesondere ist insoweit der Rechtsweg ausgeschlossen.

Für den Fall, daß ein Teilnehmer auf Anforderung von radio ffn die schriftliche Zustimmungserklärung der mit abgebildeten Personen nicht unverzüglich, das heißt spätestens innerhalb von 10 Tagen seit Aufforderung durch radio ffn vorlegt, ist radio ffn berechtigt, das eingestellte Bild aus der Internetpräsenz zu entfernen.

Des weiteren ist radio ffn berechtigt, die Bilder umgehend zu löschen, wenn sich ein Dritter per Mail an webmasterin@ffn.de wendet.

Für den Fall, daß die Polizei eine Anfrage betreffend eine abgebildete Person an radio ffn richtet, wird radio ffn unverzüglich die IP-Adresse an die Polizei weitergeben.

7. Rechtsweg
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Insbesondere hat der Teilnehmer keinen Anspruch auf Veröffentlichung eines bestimmten Bildes gegenüber radio ffn.

8. Schriftformerfordernis/Salvatorische Klausel
Änderungen und/oder Ergänzungen dieser Teilnahmebedingungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch für das Schriftformerfordernis selbst. Mündliche Nebenabreden wurden nicht getroffen.

Sollten eine oder mehrere Bedingungen ganz oder teilweise nichtig, unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, bleiben die übrigen Bedingungen in ihrer Wirksamkeit unberührt. An die Stelle der mangelhaften Klausel tritt eine Regelung, die dem Sinn und Zweck der angreifbaren Klausel entspricht. Dies gilt auch bei Vorliegen einer Regelungslücke.